Was ist los in der LOK? Termine

Romeo und Julia

03.02. 19:00 - 20:30

Die Jugendtheatergruppe des LOK gibt ihr Debut mit dem Shakespeare Klassiker in einer modernen Fassung von Anke Ruge.

Seit März letzten Jahres gibt es im Lokschuppen das „Jugend-Art-Ensemble“, eine neue Kinder und Jugendtheatergruppe, bestehend aus 7 Mädchen und 6 Jungen im Alter von 11-16 Jahren
und zwei erwachsenen Darstellern. Für ihr Debut hat sich unser Nachwuchs das Stück „Romeo und Julia“ ausgewählt:
Julia, ein Mitglied der reichen Familie Capulet, schwärmt für den Film „Titanik“ und besonders für den Hauptdarsteller. Immer wieder schaut sie mit Ihren Freud*innen diesen Film und träumt von einer romantischen Liebe. Romeo ist in Rosalinde verliebt, die allerdings nichts von ihm will, denn sie ist ebenfalls eine Capulet und betrachte Romeo und seine Montague-Freunde als Erzfeinde. Die verfeindeten Gruppen lassen keine Gelegenheit aus, sich zu bekämpfen. Auf einem Maskenball verlieben sich Romeo und Julia ineinander, ohne zunächst zu ahnen, welchen Seiten sie angehören. Die Party endet in einem riesigen Streit, als die Montagues enttarnt werden.
Tybald, Julias Vetter, verspricht Rache und stellt Romeo und seine Freunde zur Rede. Dabei kommt es zu einem Kampf, bei dem sowohl Tybald als auch Romeos bester Freund, Mercutio,
sterben. Romeo muss aus der Stadt fliehen. Julia soll derweil gegen ihren ausdrücklichen Willen den reichen Prinz Paris heiraten und überlegt fieberhaft, wie sie diesem Schicksal entkommen und zu Romeo gelangen kann. Das Unglück nimmt seinen Lauf….

 


Das von der Oldenburger Schauspielerin und Theaterpädagogin, Anke Ruge, inszeniert. Dieses Projekt wurde durch das Programm „Startklar in die Zukunft“ des Landes Niedersachsen
finanziell gefördert. Gearbeitet wurde u.A. in Anlehnung an das Stanislawski-System, bei dem die jungen Darsteller*innen lernen, neben der Körper- und Stimmarbeit auf der Bühne authentisch zu wirken, logisch und folgerichtig zu handeln und immer den Kontakt zueinander zu halten. Nach nur einem Jahr Arbeit haben sich unsere Debutant*innen bereits hervorragend entwickelt. Lassen Sie sich verzaubern.

 

Karten unter: