Restorchester

09.09. 20:00 - 22:00

Klänge zwischen Chanson und Folk, zwischen Tango, Tex-Mex und Wüstengitarre. 

Frische Musik aus Braunschweig.

Der Name "Restorchester" ist mehrfach zu verstehen. Zum einen passt er sehr gut, da alle Lieder auf dem Album mit "Rest-Instrumenten" aufgenommen wurden. Ein altes Glockenspiel, ein Pappkoffer als Schlagzeug, ein Waschbrett. Jens macht seit 30 Jahren Musik und bezeichnet sich lachend als "übriggebliebener Rest". Bildlich lässt sich eine Theaterbühne malen, auf der zwei übriggebliebene Musiker sitzen: Der Rest vom Orchester. Das Wort spielt mit dem Gegensatz vom "Orchester", das groß und edel klingt und dem "Rest", der eher klein, abgeblättert und verschrammt ist. Diese Atmosphäre lässt sich auch in den Liedern wiederfinden: Die Texte sind tragikomisch und ironisch. Sie lassen einen ins Grübeln verfallen und verbreiten eine nostalgische Atmosphäre.

 

Einritt: 15 Euro

Karten unter: